100 Tage Umtauschrecht Kauf auf Rechnung 4,95 EUR Versandkosten innerhalb DE & AT 8.311 Produktbewertungen 16.974 Artikel sofort lieferbar

FAQ - häufige Fragen: Waschen & Pflegen

Hilfe - gezogene Fäden


Beachten Sie bitte, dass gezogene Fäden eine Eigenschaft des natürlichen Baumwoll-Frottier-Materials darstellen, die nicht vollkommen verhindert werden kann und gewöhnlich keinen Mangel darstellt.

Bitte versuchen sie niemals gezogene Fäden herauszuziehen, sondern schneiden sie diese immer kurz ab. Da Frottier gewebt ist, besteht keine Gefahr des Auftrennens (Laufmaschen). 

Um Ziehfäden zu vermeiden, waschen sie bitte niemals Frottier gemeinsam mit Kleidung, an der sich Häkchen, Knöpfe oder Reißverschlüsse befinden.

Hilfe - meine Handtücher flusen!


Anfängliches Flusen von neuen Handtüchern ist völlig normal. Unter den richtigen Waschbedingungen sollte nach fünf bis sechs Wäschen keine weitere Flusenbildung auftreten.

Die Waschmaschine sollte immer gut gefüllt sein, da bei Unter- oder Überladen des Waschvollautomaten durch Reibung an der Waschtrommel eine stärkere Flusenbildung entstehen kann. 

Bitte halten Sie die empfohlene Füllmenge des Waschmaschien-Herstellers möglichst genau ein.

Handtuch trocknet nicht richtig


Wenn Ihre Handtücher nicht richtig trocknen, kann es daran liegen, dass Sie bei der letzten Wäsche Weichspüler verwendet haben. Dadurch verkleben die Schlingen des Frottiers und die optimale Saugfähigkeit ist nicht mehr gegeben. 

Bitte waschen Sie die Handtücher erneut und benutzen Sie keinen Weichspüler mehr für Frottierprodukte. So wird die ursprüngliche Saugstärke Ihrer Handtücher wiederhergestellt.

Farben der Handtücher verblasst? Was tun?


Sollten Sie Ihre Handtücher einmal versehentlich bei zu niedriger Temperatur gewaschen haben, können sie dieses Malheur mit einem normalen 50 bzw. 60 Grad-Waschgang wieder beheben, um die Farben wieder zum Leuchten zu bringen.

Knötchenbildung bei Handtüchern - Pilling


Vermehrte Knötchenbildung bei Handtüchern kann entstehen, wenn zu wenig Wasser beim Waschen verwendet wurde etwa beim Wassersparprogramm Ihrer Waschmaschine. Außerdem können Knötchen entstehen, wenn die Waschmaschine unterbeladen ist.

Leider können bereits entstandene Knötchen nicht wieder aufgelöst werden.

Bitte achten Sie darauf, dass Sie Ihre Waschmaschine stets voll beladen - laut Herstellerangabe - und kein Wassersparprogramm verwenden.

Mein Handtuch hat sich verfärbt - was tun?


Manche chemischen Substanzen in Kosmetika, Haarfärbemitteln oder Reinigungsmitteln greifen die Farben der Handtücher an und führen zu Verfärbungen. 

Leider ist eine bereits geschehene Verfärbung bei Handtüchern nicht mehr rückgängig zu machen. Bitte achten Sie darauf, keine weiteren Handtücher mit diesen Substanzen in Verbindung zu bringen. 

Wenn bei Ihren Handtüchern lediglich die Farben verblasst sind, kann es daran liegen, dass Sie diese bei zu niedrigen Temperaturen gewaschen haben. Dies können Sie durch eine Wäsche bei einer Temperatur nach Herstellerangabe auf dem Etikett - meist 60 Grad - wieder gut machen (siehe Handtücher pflegen).

Mein Badteppich rutscht


Wenn Ihr Badteppich zu sehr rutscht, können Sie eine Anti-Rutsch-Unterlage verwenden und unter dem Badvorleger platzieren. 

Diese Anti-Rutsch Teppichunterlage, die für alle Böden und sogar bei Fußbodenheizung geeignet ist, finden Sie hier. 

Diese Teppichunterlage ist 70x120 cm groß und mit einer Schere individuell zuschneidbar - damit ist sie sogar für runde Badteppiche geeignet.

Bei 20 Grad waschen?


Bitte halten Sie sich beim Waschen und Pflegen Ihrer Handtücher und sonstigen Badtextilien immer exakt an die Herstellerangaben auf dem Etikett. (Waschsymbole). 

Bitte waschen Sie die Produkte niemals mit geringerer Temperatur als angegeben, da andernfalls ein Ausbluten der Farben möglich ist. Für besonders leuchtende Farben werden häufig viele Reaktivfarbstoffe verwendet, die bei kalter und handwarmer Wäsche abfärben, bei einer Temperatur von 50 bzw. 60 Grad jedoch nicht. 

Sollten Sie Ihre Handtücher einmal versehentlich bei zu niedriger Temperatur gewaschen haben, können sie dieses Malheur mit einem normalen 50 bzw. 60 Grad-Waschgang wieder beheben, um die Farben wieder zum Leuchten zu bringen.